Boston
Die Skyline von Chicago

Shedd Aquarium

Das Shedd Aquarium (John G. Shedd Aquarium) befindet sich im Herzen Chicago (USA). Dieses Aquarium wurde 1929 erbaut und ist sowohl das größte überdachte Aquarium auf der Welt und ist ebenso eine der ältesten Bauten für Aquaristik. Nach dem Das Shedd Aquarium erbaut wurde und am 19.12.1929 fertig gestellt wurde, schenkte John G. Shedd dieses Bauwerk der Stadt Chicago. 1930 fand die erste Ausstellung in diesem Aquarium statt.
 
Chicago in Illinois
 
Umgebung:

Das Shedd Aquarium liegt inmitten der Parkanlage namens Museum Campus Chicago, direkt am Michigan-See. Ebenso stehen auf dieser Parkanlage noch das Adler-Planetarium und das Field Museum of Natural History.

 
Das Shedd Aquarium in Chicago
 

Aktuelles:

In dem Museum sind unter Anderem 8000 Tiere aus über 650 Arten (Fische, Vögel, Schlangen, Insekten, Meeressäuger und Amphibien) ausgestellt. Jährlich strömen ca. zwei Millionen Besucher in das Museum.

Das Aquarium ist auf jedenfall einen Besuch wert. In diesem gigantischen Aquarium werden verschiedenartige Wasserwelten dargestellt. Vom Süßwasserareal, über Korallenriffe bis hin zum offenen Meer, hier kann man verschiedenstee Bereiche der Unterwasserwelt erkunden.

Wie ein riesen Korallenriff aufgebaut, lassen sich Haie, Barrakudas und vielerlei andere spektakuläre Fische in dem "Caribbean Reef" bestaunen. Mehr als 70 Arten lassen sich in diesem Becken bestaunen. Dabei ist das gigantische Unterwasserbecken mit ca. 11 Millionen Liter Fassungsvermögen ein reines Farbenspiel. Korallen und bunte Fischschwärme schmücken das Becken. Das Becken ist in einem achteckigen Betonbau eingebettet. Mehrmals täglich kann man die Taucher bei der Fütterung der Fische im Unterwasserbecken beobachten. Durch Unterwassermikrofone werden sie als Besucher direkt von den Tauchern in das Geschehen involviert.

Im dem mit Salzwasser gefüllten "Abbott Oceanarium" tummeln sich gewaltige Belugawale mit Delfin, Seeotter und co. Das Themenbecken stellt den pazifischen Nordwesten dar. Der Besucher kann hautnah durch den warmen Regenwald laufen, bevor er an der Küste dann die zahlreichen Bewohner des kalten Pazifiks sehen kann.

Falls sie hier Pinguine suchen, werden sie sie hier nicht finden. Pinguine leben normalerweise nicht im pazifischen Nordwesten. Daher haben sie einen eigenen Bereich in den Shedd Aquarium erhalten.

Zusätzlich zu den Wasserbecken werden in Ausstellungen die Lebensbedingungen verschiedenster Tiere erläutert. Neben den Meeressäugern und Fischen kann man auch etwas über Vogelspinnen, Schildkröten oder Schnecken lernen. Das ganze Bauwerk ist als ein gigantisches Aquarium erbaut. Über den Köpfen der Zuschauer schwimmen u.a. Haie, unter den Füßen schwimmen Stachelrochen und Wale sind teilweise auf Sichthöhe des Beobachters.

In dem Salzwasserthemenbecken "Amazon Rising" begeben Sie sich auf eine exotische Reise, bei der Sie gigantische Anakondas und Piranhas, Spinnen, Rochen und gefährliche Krokodile entdecken werden.

 

Wenn Sie weiter gehen erwartet Sie im Anschluss an "Amazon Rising" das "Wild Reef", in dem Sie Haie, Aale und vieles mehr aus Sicht eines Tauchers hautnah bestaunen können.

In dem Kategoriepunkt "Waters of the world" erleben sie 80 verschiedene Lebensräume auf der ganzen Welt verteilt, darunter Meere und Seen.

Die "Aquatic Show" ist wie die anderen Themengebiete bestaunenswert. Bei dieser Show werden unter anderem Belugas für Sie tanzen und Delphine durch die Lüfte springen.

Auch ein Kino erwartet Sie in dem Shedd Aquarium. Auf speziellen "FX-Sitzen" können Sie 4D-Filme aus der Unterwasserwelt anschauen. Dabei hat man das Gefühl, als würde man selbst in diese bunte Unterwasserwelt eintauchen. Die FX Spezialsitze haben spezielle Effekte, durch die sie Wind spüren oder Gerüche wahrnehmen können.

Und auch für kleine Entdecker wird viel geboten. Kinder können in der Polar Play Zone spielerisch verschiedene Tiere und deren Lebensbedingungen kennenlernen. Oder sie kümmern sich liebevoll um Seesterne oder ziehen einen Pinguinanzug an uvm.

Das Shedd Aquarium ist auf jedenfall einen Besuch wert. Sie werden erstaunt sein, wie viele Arten sich in den Gewässern unsere Erde tummeln.